Processed with VSCO with hb1 preset

Esstisch selbstgemacht – Eine Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger

Esstisch ganz einfach selbst gemacht. Ich war handwerklich nie wirklich begabt. Etwas zu bauen – unmöglich! Ich kann mich noch an meine Zeit auf dem Innenarchitektur Kolleg erinnern. Wir waren in der Werkstätte, der Lehrer hat mir plötzlich das Holz aus der Hand gerissen und gemeint, dass er das Werkstück fertig macht, denn er kann mir einfach nicht mehr zusehen 😀

Da ich aber oft ein exaktes Bild von einem Möbelstück in meinem Kopf habe und mich nicht mit weniger zufrieden geben möchte, hat mich schon mehrmals der Ehrgeiz gepackt. So habe ich gelernt meine Vorstellungen in die Tat umzusetzen.

Wir haben unseren Esstisch schon vor dem Einzug bestellt. Er war zwar schön, hat sich aber einfach nicht richtig in den Raum eingefügt. Der Tisch war zu massiv und stand wie ein Fremdkörper da.
Ich liebe Eyecatcher, finde aber auch, dass die Möbel mit dem Raum eine Einheit bilden sollten.

Bei Ikea fand ich zufällig eine Tischplatte, die genauso aussah wie ich es mir im Kopf vorgestellt habe und das auch noch zu einem super Preis. Ich war begeistert, da sie schmaler als andere Platten war und auch der Farbton gefiel mir sofort.

Nun musste ich nur noch die richtigen Beine finden. Mein erster Ort der Suche war ganz klar Amazon. Und ich wurde fündig! Ich entschied mich für die Hairpin Legs.
Man kann sich sowohl die Farbe, als auch die Größe aussuchen und allein diesen Aspekt finde ich super!

Dann fangen wir an mit dem DIY:

Benötigtes Material:

Eine Tischplatte (meine ist wie gesagt von Ikea und hat die Größe 140×70 cm)

4 Tischbeine (ich verwende die Hairpin legs von Amazon)

Schrauben

Bohrmaschine

Akkuschrauber

Bleistift

Let´s do this shit!

1.Lege die Tischplatte auf den Boden, halte die Beine an die Platte und markiere wo die Schrauben hinkommen sollen.

2. Bohre an jeder Ecke der Tischplatte drei Löcher, passend für die Schrauben.

3. Als letzten Schritt schraubst du die Tischbeine von unten an und voila der Tisch ist fertig!

Das war ja halb so wild und das Ergebnis lässt sich wirklich sehen! Oder was meinst du?

(Werbung da Markennennung)

Weitere Beiträge
Kleiderschrank ausmisten – so gelingt es dir